Kraftwerke (Umweltverträglichkeit, Monitoring, …)

Till Harum
Till Harum

kraftwerkeDas Segment „Infrastruktur (Kraftwerke)“ war traditionell ein wesentlicher Erlösfaktor, der in den letzten Jahren aufgrund des Rückgangs in Planung und Errichtung an Bedeutung verlor. Mittelfristig ist – basierend auf Aussagen der größeren Energieunternehmen und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Konferenz zum Klimawandel in Paris im Jahr 2015 – mit einer deutlichen Erholung aufgrund der Wiederaufnahme der Planungs- und Bautätigkeit von Wasserkraftwerken zu rechnen.

In der Bewertung der Auswirkung der Errichtung von Wasserkraftwerken auf Porengrundwasserleiter zeigt sich ein intensives Ineinandergreifen der Kompetenzfelder der JR-AquaConSol GmbH. Neben der hydro(geo)logischen Erkundung als Basis für die numerische Grundwasserströmungsmodellierung gewinnt gerade in diesem Bereich die Isotopen- und hydrochemische Analytik zur Identifikation und Quantifizierung der Wechselwirkung zwischen Grund- und Oberflächengewässer steigende Bedeutung. Da gerade im Bereich der Umweltverträglichkeitsbewertung eine entsprechend vereinfachende aber korrekte Darstellung der Ergebnisse von hoher Relevanz ist, gewinnt die Visualisierung mittels GIS zunehmend an Bedeutung und ist eine wesentliche Grundlage für die Begutachtung und die Verfahrensbegleitung.

 

Haben Sie noch Fragen? Bitte um Kontaktaufnahme mit
Till Harum , Tel.: 0043 664 80454510

Referenzen