Geförderte Forschung und Forschungsmanagement

ECOMAN Decision Support System for Sustainable Ecosystem Management in Atlantic Rain Forest Rural Areas

Forschungsmanagement_ECOMAN

Client: European Commission, FP5, INCO-2 Period: 2002 to 2005 The Project The general aim was to produce a management oriented decision support system on interdisciplinary basis to promote a sustainable development of rural areas situated in the tropical rain forests affected by intensive and growing human pressure. The decision support…

Read More

NoScale

No_Scale

Auftraggeber: FFG Bearbeitungszeitraum: 01/02/2014 bis 31/07/2016 Das Projekt Beim Betrieb von hydrogeothermalen Anlagen kann es durch die bei der Förderung und thermischen Nutzung des Thermalwassers auftretenden Veränderungen von Druck, Temperatur und Redoxverhältnissen zu einer Reihe unerwünschter hydrochemischer Folgereaktionen wie Fällungsprozessen (Scaling) oder auch Korrosionsvorgängen kommen. Die dadurch erforderlichen Reinigungs- und…

Read More

INARMA – Hochwasserwarnung in kleinen Einzugsgebieten

Inarma

Auftraggeber: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 14 Bearbeitungszeitraum: 07/2011 bis 06/2012 Das Projekt JOANNEUM RESEARCH wurde 2011 vom Land Steiermark im Rahmen des EU-Projekts INARMA beauftragt, Methoden zur Hochwasserwarnung in kleinen Einzugsgebieten zu entwickeln. Aufgrund der kurzen Vorwarnfristen bei lokalen Starkregen wurde neben der klassischen Online-Vorhersage das Konzept von vorab…

Read More

GENESIS- Groundwater and Dependent Ecosystems

GENESIS

Auftraggeber: European Commission – FP7 Collaborative Project Bearbeitungszeitraum: 01/07/2009 bis 30/06/2014 Das Projekt Forschungspartner von 15 Universitäten, 8 Forschungseinrichtungen und 2 KMUs aus 17 Ländern schufen wissenschaftliche Grundlagen sowie technische Leitlinien für eine Revision der Grundwasserrichtlinie. Weitere Schwerpunkte: Umwelttracer Schadstoffauswaschung Abhängigkeiten zwischen Ökosystemen und Grund-wasser Entwicklung von Modellierungsverfahren zur Integration…

Read More

H2020-MSCA-ITN Projekt “BASE-LiNE Earth”

Base_Line_Earth

Auftraggeber: European Commission – HORIZON 2020 Bearbeitungszeitraum: 01/01/2015 bis 31/12/2018 Das Projekt BASE-LiNE Earth ist ein von der EU gefördertes Innovative Training Network (ITN) im Rahmen der Marie Skłodowska-Curie Actions. Ziel des vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel koordinierten Forschungs- und Ausbildungsprojektes ist die Rekonstruktion von Umweltveränderungen auf der Grundlage…

Read More

Water Management Strategies against Water Scarcity in the Alps

Alp_Water_Scares

Auftraggeber: European Territorial Cooperation Alpine Space Programme Bearbeitungszeitraum: 01/10/2008 bis 31/10/2011 Das Projekt Im Rahmen des Projektes haben über einen Zeitraum von 3 Jahren 17 Partner aus 6 Ländern (Frankreich, Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Schweiz) an Konzepten und Lösungen im Umgang mit Wasserknappheit im Alpenraum gearbeitet. Der Einfluss des Klimawandels…

Read More

ThermoDeng

Thermodeng

Auftraggeber: bmvit Bearbeitungszeitraum: 01/01/2011 bis 31/12/2012 Das Projekt Ziel des Forschungsprojektes THERMODENG war es, einen verlässlichen Workflow von der Erkundung und Beschreibung geklüfteter bzw. poröser Tiefengrundwasserleiter sowie ökologische und ökonomische Bewertungen bis hin zu einer thermisch-hydraulischen Simulation zur Abschätzung der nutzbaren Ressourcen zu erstellen, um damit für zukünftige Forschungsprojekte als…

Read More

SILMAS – Sustainable Instruments for Lakes Management

SILMAS

Auftraggeber: European Territorial Cooperation Alpine Space Programme Bearbeitungszeitraum: 01/09/2009 bis 31/08/2012 Das Projekt Über einen Zeitraum von 3 Jahren wurden durch 15 Partner aus 5 Ländern, an ausgewählten 22 Alpenseen limnologische und hydrologische Studien durchgeführt, Daten ausgetauscht und Nutzungskonflikte aufgezeigt sowie Werkzeuge für eine naturschonende, ökologisch orientierte Bewirtschaftung der Alpenseen…

Read More

Kompetenzzentrum Grundwassermodellierung Graz

KGM

Auftraggeber: bmvit Bearbeitungszeitraum: 01/01/2015 bis 31/12/2018 Das Projekt Die Ziele des Projektes sind: die Bündelung des vorhandenen Know-hows in einem Kompetenzzentrum Grundwassermodellierung, die Weiterentwicklung der Konzepte zur instationären numerischen Simulation von Wasser-, Wärme- und Stoffkreisläufen auf der Skala von Grundwassergebieten die Zusammenführung, Homogenisierung und Weiterentwicklung der Methoden zur Modellierung von…

Read More

Interactions between soil related sciences – iSOIL

isoil

Auftraggeber: European Commission – FP7 Collaborative Project Bearbeitungszeitraum: 01/06/2008 bis 30/06/2012 Das Projekt Eine der wesentlichsten Voraussetzungen für den spezifischen Schutz und die Erhaltung  des Bodens sind hoch aufgelöste Karten der Bodeneigenschaften. Ein erfolgversprechender Ansatz ist die detaillierte räumliche Charakterisierung durch eine Kombination von drei Hauptkomponenten: hochaufgelöste, nicht zerstörende geophysikalische…

Read More

CHC-FloodS

CHC_Floods

Auftraggeber: Klima- und Energiefond (ACRP 6th call) Bearbeitungszeitraum: 01/03/2014 bis 28/02/2017 Das Projekt Im Projekt CHC-FloodS (Coupled hydrological – climate modelling of floods at small and medium scales in Styria) werden verschiedene Klimamodelle mit einem hydrologischen Modell auf Einzugsgebietsebene gekoppelt. Es wird untersucht, ob lokale Hochwässer in der Südsteiermark nachgebildet…

Read More